Altölentsorgung

Hinweis zur Altölverordnung (AltölV)

(http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/alt_lv/gesamt.pdf)

Gemäß der Altölverordnung sind wir gegenüber Endverbrauchern verpflichtet, gebrauchte Verbrennungsmotorenöle, Getriebeöle, Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle kostenlos zurückzunehmen, und zwar bis zu der im Einzelfall an Sie als Endverbraucher abgegebenen Menge.
Eine Abgabe des Altöls entsprechend der (lt. Rechnung) bei uns gekauften Menge an Frischöl, ist am Verkaufsort in Mühlenweg 1, 24796 Bredenbek während unserer Geschäftszeit von Montag-Freitag in der Zeit von 09-16:00 Uhr für Sie als privater Verbraucher, kostenlos möglich.
Dieses gilt auch für die bei uns erworbenen Filtersysteme (Öl.- Luft,- Innenraumfilter).
Benutzen Sie zum Transport bitte die Originalgebinde, die wir dann auch kostenlos entsorgen. Selbstverständlich können Sie auch nur die restentleerten Frischölgebinde kostenlos abgeben.
Das mit Zur Werkstatt genommene Öl wird in der Regel von dem Betrieb gegen eine Pauschale direkt entsorgt.
Sie haben ferner die Möglichkeit, uns das Altöl oder die restentleerten Frischölgebinde zur Entsorgung zu zusenden. Da es sich beim Altöl um Gefahrgut handelt, muss das Paket von Ihnen entsprechend gekennzeichnet sein und es bestehen dort besondere Versandvorschriften! Deshalb ist der kostenlose Versand von Altöl nicht möglich. Die Kosten für Versand und Versicherung als Gefahrengut haben Sie zu tragen.
Als privater Verbraucher haben Sie ferner die Möglichkeit das Altöl in einer örtlichen Wertstoff-Annahmestelle einem sogenannter Recyclinghof (z. T. auch Städtischer Bauhof), abzugeben. Falls Sie nicht wissen wo in Ihrer Nähe sich ein solcher befindet, einfach den Namen Ihrer Stadt+ das Wort »Recyclinghof« in der Google-Suche eingeben. Sie können sich auch schnell und gezielt über www.abfallshop.de nach einem Entsorgungspartner in Ihrer Nähe umsehen.
Bei weiteren Fragen oder Problemen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Zuletzt angesehen